Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Kinder und Jugendliche,

 

der Auftakt der diesjährigen Bürgerversammlungen mit der Ortsversammlung Eggolsheim in unserer Eggerbach-Halle war aus meiner Sicht überaus gelungen. Mehr als 130 Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit der direkten Information und Diskussion wahrgenommen. Ich freue mich sehr über das große Interesse aller Altersstufen. Die Teilnahme der vielen jungen Menschen hat mich besonders gefreut. Nach der Vorstellung der gemeindlichen Themen von den Finanzen bis zu einzelnen Bauprojekten war ein wesentliches Thema die gemeindliche Flächennutzung. Es ist Tatsache, dass die Nachfrage nach Wohnbauland ebenso besteht wie das große Interesse an gewerblichen Entwicklungsflächen. Es ist gut, darüber intensiv zu diskutieren und sich jeden einzelnen Bebauungsplan genau anzusehen. Über die notwendige Deckung des Bedarfes unserer einheimischen Bürgerinnen und Bürger muss es aus meiner Sicht positive Entscheidungsfindungen geben. Wie wir mit gewerblichen Anfragen von außerhalb umgehen, das ist durchaus eine Richtungsentscheidung für unsere Marktgemeinde und deshalb intensiv zu diskutieren.

 

Im Hinblick auf die gemeindliche Flächenbewirtschaftung ist auch ein Antrag der CSU-Ortsverbände zur Behandlung im Marktgemeinderat zu erwähnen. Es wurde vorgebracht, die gemeindeeigenen Flächen im Sinne des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“ zu bewirtschaften und insbesondere Blühflächen anzulegen wo es nur geht. Zudem soll die Bewirtschaftung von Straßenrändern und anderen kommunalen Flächen zu mehr Artenvielfalt und Biodiversität beitragen. Der Markt Eggolsheim war in der Vergangenheit bereits tätig und hat an einigen Stellen Blühstreifen angelegt. Auch bei der Grünpflege des Bauhofes wurde die Arbeitsweise im Rahmen des Möglichen umgestellt. Der Antrag der CSU-Ortsverbände wurde im Marktgemeinderat sowie auch in der Gemeindeverwaltung positiv aufgenommen. Das vorhandene Potenzial werden wir intensiv nutzen, um unsere kommunalen Flächen möglichst naturnah zu gestalten. Gleichzeitig fordere ich auch alle privaten Grundstückseigentümer und auch die Landwirtschaft auf, sich in diese Richtung zu engagieren. Wichtig ist, dass alle ihren Beitrag zur Steigerung der Artenvielfalt leisten.

 

Noch einmal weise ich auf unseren Ostermarkt am 6. und 7. April hin. Die Lose für die große Osterverlosung mit dem E-Trekking-Fahrrad als Hauptpreis sind im Rathaus (Kasse, Zimmer 010) verfügbar und werden schon eifrig nachgefragt. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Gewinnchance…

 

Schon heute lade ich alle aktiven Feuerwehrleute unserer Marktgemeinde zu einem gemeindlichen Feuerwehrtag ein. In Zusammenarbeit mit der Eggolsheimer Wehr veranstalten wir diesen am Florianstag, 4. Mai ab 18 Uhr mit einem Kirchenzug, einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Martin, einer Fahrzeugsegnung am Rathausplatz und einem anschließenden gemütlichen Beisammensein in der Eggerbach-Halle mit der Ehrung langjährig aktiver Dienstleistender durch unseren Landrat Dr. Hermann Ulm. Bitte schon heute den Termin vormerken.

 

Und jetzt hoffe ich noch auf den weiterhin so guten Besuch der Bürgerversammlungen.

 

Herzlich

Ihr und Euer

 

Claus Schwarzmann

1. Bürgermeister

 

Zurück