Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Kinder und Jugendliche,

mit unserer neuen Kindertageseinrichtung „Sportfeldspatzen“ ist uns ein Meilenstein hinsichtlich Kinder- und Familienfreundlichkeit im Markt Eggolsheim gelungen, der seines gleichen sucht. Ich empfehle Ihnen den Text und die Bilder von der Eröffnung und Segnung. Und am 22. Juni ist dann großes Sommerfest für die gesamte Bevölkerung. Bis dahin ist auch außenherum gesichert alles fertig. Wir haben ein neues und überaus großzügiges Paradies für Kinder geschaffen.

Auf Hochtouren läuft auch unsere zweite Maßnahme am Sportgelände, die Sanierung und Erweiterung der Sportanlagen mitsamt dem Sportheim. Wir haben nun die Architekten gewechselt und arbeiten mit dem Büro zusammen, das auch den Dorftreff Faulenzer ganz hervorragend saniert hat. Zeitgleich gehen die Erschließungsmaßnahmen weiter. Es läuft aktuell alles rund.

Unser drittes Projekt am Sportgelände ist der Bau von geförderten Wohnungen im vorderen Bereich. Mit der Beseitigung von Bäumen und Sträuchern hat die Maßnahme faktisch begonnen. Der Investor ProjektBauart plant weiterhin mit Hochdruck an den 38 geförderten Mietwohnungen und -reihenhäusern. Das ist genau das, was wir in unserer Gemeinde brauchen: bezahlbare Wohnungen. In Kürze soll mit dem Bau begonnen werden.

Und auch bei unserem vierten Projekt am Sportgelände bahnt sich ein wirklicher Durchbruch an. In der Marktgemeinderatssitzung am 27.02.2024 wird der Vergabebeschluss zur neuen Bundeskegelbahn gefasst. Die letzten Modalitäten zur Förderung und Finanzierung müssen bis dahin noch geklärt werden, aber ich bin guter Dinge, dass das hervorragende Zusammenwirken von Kegelverein und Marktgemeinde in Kombination mit dem Einsatz  unseres Landtagsabgeordneten Michael Hofmann und der Regierung von Oberfranken bezüglich einer weiteren Förderung Früchte tragen werden. Ich werde in der kommenden Gemeindezeitung detailliert über die gefassten Beschlüsse und das weitere Vorgehen berichten. 

Und schließlich ist das fünfte Projekt die regenerative Energieversorgung aller gemeindlichen Einrichtungen am Sportgelände. Wir machen dies mit einer Kombination aus Hackschnitzelheizung, Solarthermie und Photovoltaik. Auch das wird vorbildlich…

 

Herzlich

Ihr und Euer

Claus Schwarzmann, 1. Bürgermeister

 

PS: Des Öfteren wurde in der Gemeindeverwaltung angefragt, für welches Bauvorhaben an der Staatsstraße in Neuses Richtung Forchheim der Oberboden abgeschoben wird. Dazu folgende Information: Es handelt sich hierbei um den Beginn des seit Jahren genehmigten Sand- und Kiesabbau der Firma Dormann.

 

Zurück